Institut für Gesundheitsförderung, betriebliches Gesundheitsmanagement und Prävention

Schulen von Risikogruppen - Gesundheitsvorsorge & Prävention

Schulen von Risikogruppen

Vor allem für Risikogruppen sind gezielte Schulungen von großer Bedeutung, um Beschwerden und Erkrankungen zeitnah und langfristig vorzubeugen.

Erfahren Sie mehr über das Schulen von Risikogruppen:

Nicht jeder Patient kann gleich behandelt werden, häufig ist es erforderlich, die jeweiligen Behandlungsmethoden und Trainingsformen der Physiotherapie individuell an den Patienten anzupassen. So bedarf es bei Risikogruppen besonderer Fürsorge, wenn es um die physiotherapeutische Behandlung geht, auch wenn die gleiche Erkrankung wie bei einem „normalen“ Patienten vorliegt. Risikogruppen sind bereits von einer Erkrankung betroffen, die das Herz, den Kreislauf, den Stoffwechsel, die Leber, die Blutgerinnung oder das Immunsystem betreffen kann.

Ebenfalls zur Gruppe der Risikopatienten zählen Menschen, die aufgrund einer besonderen, regelmäßigen Belastung bestimmte Muskeln, Gelenke, Sehnen und Bänder überdurchschnittlich häufig beanspruchen und daher für eine Erkrankung oder Verletzung besonders anfällig sind.

Die Prävention beginnt für Risikopatienten bereits bei der Beratung. Gemeinsam mit dem Physiotherapeut wird die Grunderkrankung, bzw. die risikobehaftete Dauerbelastung durch die Arbeit, analysiert. Die Übungen, das Training und die Intensität der Physiotherapie leiten sich aus dieser Analyse der Grunderkrankung, bzw. -belastung ab und werden – je nach Notwendigkeit - in Absprache mit dem behandelnden Arzt individuell geplant. Während bei Menschen mit besonderer beruflicher Belastung häufig spezielles Haltungstraining und Ergonomieberatung zur Prävention eingesetzt werden, geht es bei der Behandlung von orthopädischen Erkrankungen (z. B. Bandscheibenvorfall, Arthrose) sowie von internistischen Risikopatienten in der Regel um spezielle Verhaltensschulung.

Individuelle Schulungen für Risikogruppen
Ihnen gefällt dieser Inhalt? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden!

Zeit für Gesundheits­förderung

Wir sind Ihr Institut für Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement in Lübeck & Umgebung.

Bürozeiten
Bürozeiten
Montag-Donnerstag 08:00-15:00
Freitag 08:00-14:00
Adresse / Anfahrt

Ahrensböker Straße 4-8
23617 Stockelsdorf (bei Lübeck)
Google Maps öffnen

Terminvereinbarung
Telefonisch 0451 / 498 11 96
E-Mail info@gf-luebeck.de

Termin vereinbaren

Suchbegriff eingeben und Enter drücken